Maritime Galerie

Blogspot für historische Plattbodenschiffe

http://dorisvonochtum.blogspot.com

 

Blogspot für historische Plattbodenschiffe, die „segelnde Kleinschifffahrt Ostfrieslands“: Aaken Tjalken, Skutsjes, Beurtschiffe, Bolschiffe, Steilsteven. Vergangenes, Wissenswertes, Aufgestöbertes rund um das ostfriesische maritime Erbe:

In diesem Weblog können Sie etwas über die wechselvolle Geschichte historischer Schiffe erfahren und in interessanten Berichten und Fundstücken zum Thema Tjalken- und Wattsegeln stöbern.

www.rahsegel.de
www.rahsegel.de

der i-netHAFEN der Rahsegelszene in Deutschland.

www.rahsegel.de 

 

Bei dem Wort  " Rahsegler "  denkt man hierzulande meist an die hohen Segelpyramiden der großen Windjammer.
Sie sind der Endpunkt einer langen Entwicklung, komplexe Segelmaschinen, für diesen Hafen längst zu groß geworden.

Hier finden Boote und Schiffe Platz, die sozusagen das Samenkorn dieses gewaltigen Wachstums bis zum Großsegler des frühen 20. Jahrhunderts tragen - ein einfaches Rahsegel.
Lange, zumindest bis ins späte Mittelalter, war es die vorherrschende Segelform auf den Meeren des europäischen Nordens.
Die Wikinger gründeten darauf ein Reich, die Hanse einen mächtigen Handelsbund, bis es von Lugger-, Spriet- und Gaffelsegel abgelöst wurde und auf kleineren Fahrzeugen schnell verschwand.

Guilherme Ferreira war  ein ehemaliger Mitarbeiter der Johann Oelkers Werft, die  leider in Konkurs ging.

Er hat noch Kontakt zum  damaligen Werftbesitzer der heute 92 Jahre alt ist.

Guilherme Ferreira hat eine interessante Internetseite mit einem sehr informativen Button über die ehemalige Oelkers Werft , ihre Geschichte und die Schiffe , die dort gebaut worden sind  http://www.guilherme-ferreira.de/oelkers.htm

www.ships4friends.de
www.ships4friends.de

Clips und maritimen Videos

www.ships4friends.de

Helmke und Peter Kaufner, Finkenwerder zeigen auf ihrer Website kurze Clips, maritimen Videos aus ihrem umfangreichen maritimen Archiv. Das betrifft Schiffe aller Kategorien. Es sich lohnt sich, immer mal wieder einen Blick auf die Seite zu werfen. Ein besonderes Highlight sind die vielen Traditionsschiffe, die sie im Laufe der Jahre auf den großen Sail-Treffen mit der Kamera begleiten konnten. Allen Sehleuten viel Spaß beim Gucken

 


RSS-Newsfeed abonnieren
® 2009. Schiffshistorisches Archiv Flensburg